Selbstbild-Coaching mit wingwave®

Unser Selbstbild entscheidet über unser Selbstwertgefühl

Ein negatives Selbstbild wirkt sich nachteilig auf unser Selbstwertgefühl aus. Mit Hilfe der wingwave Methode läßt sich unser Selbstbild, Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl wirksam stärken. Wer über ein positives Selbstbild verfügt, kann all seine Ressourcen und Fähigkeiten nutzen und lässt sich auch nicht so leicht durch negative Bemerkungen anderer Menschen beeinflussen.

 

Selbstbild-Coaching mit der wingwave Methode

 

Bei dem Selbstbild-Coaching stehen Klient und Coach vor einem Spiegel und testen die Reaktion des Klienten auf das eigene Selbstbild - Gesicht, Frisur, Figur oder Kleidung - aus. Hierzu verwenden wir den Myostatik-Test nach Besser-Siegmund. Der Test gibt Auskunft, welcher Körperteil negative Emotionen wie zum Beispiel Frust, Verlegenheit oder Scham hervorruft. Bei dem Myostatiktest/O-Ringtest handelt es sich um einen Muskeltest aus der Kinesiologie, bei dem der Klient mit seinem Daumen und Zeigefinger einen Muskelring bildet und diesen mit maximaler Stärke zusammenhält.

 

Bei einer stressenden Emotion geht der Test auf. Ein starker Muskeltest bedeutet, dass der Klient emotional neutral auf das eigene Spiegelbild reagiert. Im Anschluss an den Test werden die wingwave Interventionen (Augenfolgebewegungen - ähnlich den REM-Phasen im Schlaf) solange ausgeführt, bis der Klient stabil und neutral auf sein eigenes Spiegelbild testet.

 

Mögliche Themen im Selbstbild-Coaching:

 

  • Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper oder bestimmten Körpermerkmalen wie zum Beispiel Narben
  • Die Angst vor dem Älterwerden oder dem Verlust der Jugend
  • Unverarbeitete Kritik und kränkende Bemerkungen am äußeren Erscheinungsbild durch andere Menschen
  • Selbstzweifel und Unsicherheiten das eigene Erscheinungsbild betreffend
  • Scham und Angst, sich vor anderen Menschen unbekleidet zu zeigen

 

Selbstbild-Coaching im beruflichen Kontext

 

Ein Selbstbild-Coaching mit der wingwave Methode kommt zum Beispiel in der Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch zum Einsatz. Hier ist es besonders wichtig, dass der Klient überzeugend darstellen kann, dass er der Richtige für die Position ist. Dazu muß er natürlich auch selber davon überzeugt sein. Neben der Reaktion auf das eigene Erscheinungsbild wird auch der Anzug ausgetestet sowie Glaubenssätze wie "Ich darf Erfolg haben" und "Ich verdiene diesen Job".

 

Weitere Themen für ein Selbstbild-Coaching sind zum Beispiel mündliche Prüfungen oder der Auftritt vor einem Publikum. Auch hier ist eine überzeugende Ausstrahlung von innen wichtig.

 

Selbstbild-Coaching im privaten Kontext

 

Anlass für ein Selbstbild-Coaching mit der wingwave Methode im privaten Kontext sind neben der Angst vor dem Älterwerden oftmals körperliche Veränderungen nach einer Schwangerschaft oder einer Gewichtsabnahme. Auch Hänseleien in der Kindheit können noch Jahre später einen negativen Einfluss auf das Selbstbild haben. Wingwave befreit Sie wirksam von diesen negativen Emotionen und stärkt Ihr Selbstbild und Ihr Selbstwertgefühl langanhaltend. Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrem Körper und strahlen dies auch aus.


© Mareike Sander

Wingwave Coaching Hamburg


Für die Texte und Blog-Artikel auf dieser Seite gilt das Urheberrecht.