Redeangst und Lampenfieber

Leistungsoptimierung durch Auftrittscoaching mit der wingwave Methode

Auftrittscoaching ermöglicht punktgenaue Leistungssicherheit in anspruchsvollen Situationen - wie zum Beispiel einem öffentlichen Auftritt, Konzert oder dem Vortrag vor einem Publikum.

 

Wingwave-Coaching zählt zu den weltweit am besten beforschten Coaching-Methoden und ist daher meine bevorzugte Methode im Prüfungs- und Auftrittscoaching.

 

Forschungsergebnisse zum Thema wingwave und Auftrittsangst

 

Zu der Effektivität der wingwave Methode liegen Forschungsergebnisse der Universität Hamburg, der Medizinischen Hochschule Hannover und der Deutschen Sporthochschule Köln vor. Die Studien ergaben, dass schon zwei Stunden wingwave-Coaching Redeangst und Lampenfieber in Auftrittsfreude und Präsentationssicherheit verwandeln können. Bei Sportlern konnten mentale Stressbeeinträchtigungen nach einer Sportverletzung bereits nach einer wingwave-Sitzung abgebaut werden.

 

Die Ergebnisse der Forschungs-Projekte können Sie auf der Seite bahnungsmomente.de nachlesen. Der Verein Bahnungsmomente informiert dort auch fortlaufend über neue Forschungsvorhaben- und Ergebnisse.

 

Ein Prüfungs- und Auftrittscoaching mit wingwave empfiehlt sich, wenn es darum geht

 

  • Redeangst, Lampenfieber und Selbstzweifel vor einem wichtigen Ereignis aufzulösen
  • Sicherheit vor einer Prüfung, dem Examen, einer Präsentation oder einem Vorstellungsgespräch zu gewinnen
  • Leistungsblockaden und limitierende Glaubenssätze aufzulösen
  • Den Selbstwert und das Selbstbild vor einem wichtigen Gespräch zu stärken

 

Die Erfahrungsberichte meiner Klienten mit der wingwave Methode bei Redeangst und Lampenfieber können Sie auf dieser Seite nachlesen. Einen guten Einblick in die wingwave Methode gibt ebenfalls das Buch "Sicheres Auftreten mit wingwave-Coaching - Punktgenaues Emotionsmanagement bei Auftrittsangst und Lampenfieber", welches im Junfermann Verlag erschienen ist.


© Mareike Sander

 

Wingwave Coaching Hamburg


Für die Texte und Blog-Artikel auf dieser Seite gilt das Urheberrecht.