Die besten Tipps zum Abnehmen

Idealgewicht erreichen, innere Ruhe & Gelassenheit gewinnen

Frische Energie gewinnen und Stress abbauen

Sie sind ein "Stress-Esser"? Und fühlen sich häufig müde und kraftlos? Dann klopfen Sie 3 Mal täglich für 1-2 Minuten Ihre Thymusdrüse währen Sie die Zunge an den oberen Gaumen legen. Die Drüse befindet sich circa 7 cm unterhalb der Halsgrube. Das Klopfen tut einfach gut und hilft Ihnen, Stress abzubauen. Diese simple Übung stärkt Körper und Seele und bringt Ihre beiden Gehirnhäften wieder in Balance.

Fühlen Sie sich schlank

Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihr Ich-Gewicht bereits erreicht. Wie sehen Sie aus, wie fühlt schlank sein sich an?  Bewegen Sie sich nun einmal bewusst wie ein schlanker Mensch. Allein die Vorstellung einer geschmeidigen Bewegung hat bereits die gleiche Wirkung auf Ihr Denken und Ihre Gefühle wie eine reale Erfahrung.

Innere Gelassenheit mit Magic Words

Denken Sie an ein Stresswort wie zum Beispiel Diät, Waage oder Gewichtsreduktion. Stellen Sie sich nun das Stresswort auf einer imaginären Leinwand vor. Nun verändern Sie das Wort in Form, Farbe und Aussehen. Lassen Sie es kleiner werden, schieben Sie es in die linke untere Ecke. Schwächen Sie die Farbe ab. Die Wirkung, ein angenehmes neutrales Gefühl, tritt sofort ein. Nicht umsonst heißt es etwas "links liegen lassen".

Emotions- und Heißhunger erfolgreich auflösen

Bestimmt gibt es ein ungesundes Nahrungsmittel, bei dem Sie einfach nicht Nein sagen können. Denken Sie intensiv an einen dieser Genussverführer. Wie sieht dieses Nahrungsmittel aus, wie riecht und schmeckt es. Welche Emotion löst der Gedanke an dieses Nahrungsmittel bei Ihnen aus? Ist es Sehnsucht, innere Zufriedenheit oder Wärme und Zuneigung? Möglicherweise merken Sie bereits jetzt, wo diese Emotion im Körper sitzt. Nehmen Sie das Körpergefühl intensiv wahr. Handelt es sich um ein Wärmegefühl im Bauch, ein Prickeln auf der Zunge oder doch eher angenehme Kühle im Kopf? 

 

Überkreuzen Sie nun Ihre Arme vor der Brust und klopfen Sie mit Ihren Handflächen im raschen Wechsel auf Ihren linken und rechten Oberarm. 

 

Nach und nach spüren Sie, wie sich Ihr emotionaler Hunger und die Sehnsucht nach Essen abkühlt und Sie sich beim Gedanken an Schokolade, Chips & Fast Food regelrecht ernüchtert fühlen.


Sie dürfen sich auch weiterhin kleinere Ernährungssünden gönnen. Genießen Sie diese dann aber ganz bewusst und nicht in großen Mengen oder als Ersatz für fehlende Zuneigung. So können Sie die große Tafel Schokolade durch erlesene Pralinen ersetzen und diese langsam und genussvoll zu sich nehmen.

 

Diese simple Übung nennt sich "Schmetterlingsumarmung" und sorgt, ähnlich den Winkbewegungen für eine emotionale Entzauberung. Selbstverständlich bleibt Ihr natürliches Hungergefühl und die Genussfähigkeit - in angemessenen Maßen - erhalten.

 

Sie können diesen Effekt auch jederzeit durch Hören der wingwave Musik verstärken. Die Musik ist ideal, wenn Sie beim Einkauf im Supermarkt den "heimlichen Verführern" im Regal widerstehen möchten.

Den Alltag entschleunigen

Suchen Sie einen ruhigen Ort auf, wo Sie für die nächsten 15 Minuten ungestört sind. Machen Sie es sich so bequem wie möglich.

 

Schauen Sie sich aufmerksam um und benennen Sie 5 Dinge, die Sie gerade sehen können, und zählen Sie diese laut auf: „Ich sehe ...“ Dann zählen Sie 5 Geräusche auf, die Sie hören („Ich höre ...“) und fünf Dinge, die Sie fühlen („Ich fühle ...“). Dann beginnen Sie wieder mit dem Hören, diesmal zählen Sie 4 Wahrnehmungen auf, dann 3, 2 und schließlich nur noch 1 Wahrnehmung.

 

Sie können auch gerne die Augen schließen und sich nur auf die Dinge, die Sie hören und fühlen konzentrieren.

 

Beim nächsten Mal notieren Sie sich ein paar positive Beliefs, die sich für Sie gut anfühlen. Sie können sich z.B. nach dem Durchgang "Ich fühle mich jeden Tag und in jeder Hinsicht besser und besser" sagen. Wichtig ist, dass der Belief für Sie stimmig ist.

 

Mit dieser einfachen Achtsamkeitsübung können Sie Ihren Alltag entschleunigen und "Stress-Essen" vorbeugen.

Wingwave Coaching Hamburg


Für die Texte und Blog-Artikel auf dieser Seite gilt das Urheberrecht.